Strandhunde beim Spiel auf Lombok

0

Was böse und gefährlich aussieht, ist nur ein Spiel. Ebenso ausgelassen wie die Kinder, die am Strand und im Wasser herumtoben, erfreuen sich auch die Hunde an ihrem Dasein, wie es scheint.

Hunde beim Spiel

Dieses Bild ist aber auch ein bisschen ein Mahnmal – bitte fasse keine Hunde in fremden Ländern an. Egal wie kuschelig und süß der Hund aussieht und sich gibt, du kannst nie wissen, welche Krankheiten das Tier in Wirklichkeit hat. Denn es kümmert sich nicht wirklich jemand um die Tiere. Der Großteil der Indonesier hält nicht unbedingt viel von Hunden, daher kommen die Tiere auch eher selten bis gar nicht zum Tierarzt.

 

Wie ist das Bild entstanden?

Um zu einer solchen Aufnahme zu kommen, ist es am besten du aktivierst den Serienmodus auf deiner Kamera. Solange du den Auslöser gedrückt hältst, wird ein Foto nach dem anderen geschossen. Mit etwas Glück hast du dann den richtigen Moment erwischt.

Da die Hunde sehr verspielt sind, und viel herumlaufen, musst du dich für eine solche Aufnahme schon auch ein bisschen bewegen. Ein Zoombojektiv erleichtert dir die Arbeit, wenn sich die Tiere zu schnell von dir weg bewegen. Die verlorenen Meter kannst du mit dem Zoom wieder einholen.

Hier ist Schnelligkeit und Geduld gefragt. Tiere und Kinder machen eher selten das, was man von ihnen möchte. Verfolge daher aufmerksam das Spiel deiner Motive und nimm von außen daran teil. Dann gelingt dir bestimmt ein toller Schnappschuss!

Hab viel Spaß beim Spielen!

 

Gefällt dir der Beitrag?

Share.

About Author

Hi, I`m Nela. Digital nomad, creative, board-, art- and ocean lover from Austria. Travelling since October 2015 and the worst travel blogger ever.

Leave A Reply

*

Inline
Inline